Die Anforderungen an Unternehmer und Führungskräfte haben sich verändert und sind vielseitiger geworden. Dies erfordert ein anderes Bewusstsein gegenüber der eigenen Rolle/Aufgabe sowie gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Umwelt und auch gegenüber sich selbst.

Die Zeiten von Mr. Allwissend, der Führungskraft, die alles weiß und alles kann, sind vorbei. Heute und vor allem künftig ist der Catalyst gefragt, der Visionär, der für das Wahrwerden von Visionen sorgt, die richtigen Leute zusammenbringt, Kompetenzentwicklung und Potenzialentfaltung von Mitarbeitern und Team fördert sowie inspiriert und Verantwortung überträgt. Statt eines Teams, das für die Führungskraft arbeitet, dient die Führungskraft jetzt dem Team. Das verlangt von Führungskräften mindestens ebenso viel Veränderung wie von den Mitarbeitern.

Führung lässt sich lernen

Führungskräfte müssen Treiber der Veränderung, Vorbild im Denken und Handeln sein, Zukunft und Veränderung mitgestalten. Gleichzeitig erwarten Mitarbeiter von ihnen Orientierung und Sicherheit in einer immer unberechenbareren Welt, in der sich Märkte und Kundenerwartungen in hoher Geschwindigkeit verändern. Führungskompetenz ist einer der Faktoren, die über den Erfolg und die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens entscheiden, denn die Mitarbeiter sind das wertvollste Kapital eines Unternehmens.

Doch keine Angst: Die hohe Kunst der Mitarbeiterführung besteht in erster Linie aus solidem Handwerk. Führungsstile und Führungswerkzeuge sind erlernbar. Kompetent führen bedeutet, über eine große Handlungskompetenz zu verfügen und diese permanent zu erweitern, entsprechend den Anforderungen, die in unterschiedlichen Situationen gestellt werden, von Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Gesellschaftern. Handlungskompetenz entsteht aus Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz.

Diese Kompetenzen vermittle ich in meinem Lehrgang „Praxiswissen Führung“. Im Kurs geht es um die Themenfelder Führung, Kommunikation, Verantwortung und Veränderung. Folgende Fragen werden geklärt:

  • Was kann und soll ich in meiner Rolle als Führungskraft tun? Was wird von mir erwartet?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, Mitarbeiter zu Leistung und eigenverantwortlichem Handeln zu führen?
  • Wie gehe ich mit herausfordernden Situationen um?
  • Wie funktioniert der persönliche Umgang miteinander besser?
  • Wie werden Informationen schnell und verständlich vermittelt?
  • Welche Methoden gibt es, andere zu überzeugen?
  • Wie plane und koordiniere ich meine Aufgaben am effizientesten und effektivsten?
  • Wer arbeitet wie am besten mit wem zusammen?
  • Wie steuere ich unser Handeln verantwortlich im Sinne des Unternehmens?
  • Wie verändern sich unsere Arbeit und unsere Abläufe durch den digitalen Wandel?
  • Wie gehe ich konstruktiv mit Konflikten und mit Widerstand um?
  • Wie nehme ich die Mitarbeiter in den aktuellen Entwicklungen und Veränderungen mit?
  • Wie vereinbare ich Ziele und begleite bis zur Zielerreichung?
Lehrgang
PDF - Lehrgang Praxiswissen Führung

Der Lehrgang ist sehr praxisnah, weil er das einbezieht, was die Teilnehmer mitbringen.


Lust auf bessere Führung? Melden Sie sich

„Ich bedanke mich herzlich bei Jutta Knauer für den extrem hilfreichen Lehrgang Praxiswissen Führung und das nachfolgende Coaching. Die Inhalte, Übungen und Diskussionen haben mich in meinem Führungsalltag ein großes Stück vorangebracht.“

Hendrik Köhler, Bereichsleiter, Octapharma Plasma GmbH